• Bildung
 
 

Missionsarbeit

Kraals in der Gegend um Oakford

Nach dem Ende der Apartheid in Südafrika sind neue Aufgaben entstanden: Die AIDS Epidemie in Afrika, die Flüchtlingsströme aus nördlichen afrikanischen Gebieten ins südliche Afrika und die negativen Folgen der Globalisierung für die arme Bevölkerung. Auch das Missionsverständnis hat sich seit dem 2. Vatikanischen Konzil sehr gewandelt. Eine wesentliche Veränderung in den Orden ist der Mangel an Nachwuchs in Europa, wogegen junge schwarzafrikanische Frauen auch in unserer Zeit noch in die Klöster eintreten.

Die Missionsdominikanerinnen von Oakford - und mit ihnen die Schwestern in der Fränkischen Provinz - widmen sich diesen Aufgaben entsprechend ihrer dominikanischen Sendung.